Fachwartin Breitensport

Oft werde ich gefragt:“Was genau machst du eigentlich so als Fachwartin Breitensport?“    

Sabine Schipper

Sabine Schipper

Und genau das habe ich mich anfangs auch gefragt… Ja was eigentlich?
So ganz einfach ist das nicht zu beantworten.  Aber ich werde versuchen euch das anhand eines beispielhaften Tagesablaufes von mir zu erklären.                                           Also….
Ein Teil meiner Aufgaben besteht darin, Badaufsichtspläne und Trainingspläne zu erstellen, oder Meldungen zu Lehrgängen  organisieren . Dies erfordert  Absprachen mit Vorstandsmitgliedern und den Riegenführern. Unsere angebotenen Schwimmkurse und der reibungslose Ablauf des Riegenbetriebes werden von mir organisiert und überwacht. Eine weitere Aufgabe ist die enge Zusammenarbeit  mit der Jugendwartin. Hier werden Absprachen getroffen  über die Durchführung von Spieleabenden im Hallenbad, organisieren von Tagesausflügen usw.                                                  
Auch bin ich Ansprechpartner für Fragen der Eltern und selbstverständlich auch für die der Kinder. Das hört sich jetzt alles sehr viel an. Aber wie gesagt, dies ist nur ein Beispiel. Meine Tage sehen nicht alle so aus. Vor Vorstands- oder Riegenführersitzungen kann es schon mal stressig werden.  Aber da ich tatkräftige Unterstützung von allen Riegenführern / Übungsleitern bekomme, sieht alles schon nicht mehr so schlimm aus.
Insgesamt macht mir meine Aufgabe sehr viel Spaß, obwohl ich vor meiner Wahl zur „Fachwartin für den Breitensport“ keine Ahnung hatte was mich erwartete.