Autor: cheermann (Seite 1 von 2)

Hallo und herzlich willkommen in der Schwimmausbildung des TuS Dortmund-Brackel!

Hallo und herzlich Willkommen in der Schwimmausbildung des 
TuS Dortmund-Brackel!

Wir freuen uns ihrem Kind das Schwimmen beizubringen. Dazu erhalten Sie an dieser Stelle einige Informationen:

1. Sie gehen mit Ihrem Kind zum Umziehen nach oben in die ausgewiesenen
Sammelumkleiden. (Bitte beachten: Väter in die Jungenumkleiden, Mütter in die
Mädchenumkleiden!)

2. Die SchwimmlehrerInnen holen alle Kinder an der Umkleide ab. Denn dort beginnt der Schwimmunterricht. Die Kinder lernen hier bereits, dass sie im Schwimmbad langsam gehen müssen. Unter der Dusche finden kleine Spiele statt, um die Kinder an das Wasser zu gewöhnen.

3. In diesem ersten Teil unserer umfassenden Schwimmausbildung lernt Ihr Kind die
Grundlagen des Brustschwimmens, des Kraulschwimmens und des Rückenschwimmens. Das Brustschwimmen bleibt weiterhin die wichtige Schwimmlage für das Seepferdchen. Durch diese erweiterte Ausbildung erreichen wir, dass ihr Kind sehr sicher im Umgang mit Wasser wird.

4. Die Grundausbildung der 18.00 Uhr Gruppe gliedert sich in drei Teile:                    

Teil 1 (Gelb): „Die Anfänger“   Die Kinder lernen Gleiten (Bauchlage und Rückenlage), Springen und Orientierung unter Wasser. Der Beinschlag des Brustschwimmens wird eingeführt.
Teil 2 (Grün): „Die Fortgeschrittenen“  Die Kinder üben den Beinschlag. Der Armzug des Brustschwimmens und Grobformen des Kraul- und Rückenschwimmens werden geübt. Die Kinder trainieren weiter ihre Wasserlage beim Gleiten.
Teil 3 (Blau): „Die Experten“      Die Kinder kombinieren den Beinschlag und den Armzug beim Brustschwimmen und können am Ende 3-4 Züge Brustschwimmen. Die Grobformen des Kraul- und Rückenschwimmens werden trainiert.

5. Im Anschluss an die blaue Gruppe erhält ihr Kind das Delfin-Abzeichen und kommt in die nächste Gruppe (18.30 Uhr). Ihr Kind wird am Ende dieser neuen Gruppe das Seepferdchen machen. Zum Start der Gruppe um 18.30 Uhr erhalten Sie ein neues Informationsblatt.

6. Beim 5. Termin jedes Kurses erhalten Sie Informationen zu den Fähigkeiten Ihres Kindes.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur an diesem Termin Zeit haben ausführlich mit
Ihnen über Ihr Kind zu sprechen. Alle SchwimmausbilderInnen trainieren im Anschluss an den Schwimmkurs weitere Gruppen,  so dass es ein großes Aufsichtsproblem ist zu jeder Zeit Auskunft zu geben. Bei Fragen melden Sie sich unten am Tisch. Diese werden an die SchwimmausbilderInnen weitergeleitet und so schnell wie möglich bei nächster Gelegenheit beantwortet.

7. Ihr Kind erhält in jedem Fall beim 5. Termin einen Rückmeldebogen, auf dem die
Fähigkeiten ihres Kindes ausführlich und nachvollziehbar bewertet werden. So können Sie genau erkennen, was noch geübt werden muss. Gerne auch durch Sie als Eltern, wenn Sie mit ihrem Kind schwimmen gehen.

Jetzt wünschen wir Ihnen vorerst viel Spaß in unserer Schwimmausbildung und scheuen Sie sich nicht, uns bei Fragen anzusprechen.

Ihr Schwimmlernteam
Dazu gehören:
Sabine Schipper (Teamleiterin), Kim Morton, Lynn Kinzel, Kimberly Grossmann,         Erika Michaelis, Albert Michaelis, Malin Müller, Marie Wolf, Amelié Bartz und          Chimene Goudjinou.

Hallo und herzlich willkommen in der Schwimmausbildung – Teil2 – 18.30 Uhr Bahn

Hallo und herzlich willkommen im zweiten Teil der 
Schwimmausbildung des TuS Dortmund-Brackel!

Ihr Kind ist in der nächsten Gruppe. Herzlichen Glückwunsch. 
Nun heißt es: das Seepferdchen absolvieren!!!!

1. Sie gehen weiterhin mit Ihrem Kind nach oben zum Umziehen in die ausgewiesenen
Umkleiden. (Bei Fragen zu den Umkleiden bitte die Damen am Tisch in der Vorhalle fragen)

2. Die SchwimmlehrerInnen holen alle Kinder an der Umkleide ab. Sollte sich Ihr Kind alleine trauen, kann es gerne selbstständig Duschen und zur Bahn 5 gehen. Zu diesem Zeitpunkt sind immer ausreichend Trainer in der Schwimmhalle, so dass Ihr Kind beaufsichtigt wird.

3. In diesem zweiten Teil der Schwimmausbildung wird Ihr Kind mit dem großen         Becken konfrontiert. Dienstags schwimmen die Kinder im großen Becken und donnerstags im kleinen Becken.

4. Die erweiterte Seepferdchen-Ausbildung bei uns beinhaltet folgende Teile:
• Brustschwimmen über 25 Meter
• Grobformen Kraul- und Rückenschwimmen
• Grobform Rücken: liegt in Rückenlage, Kopf im Wasser, Wechselbeinschlag,
  Arme bewegen sich abwechselnd rückwärts
• Grobform Kraul: liegt in Bauchlage, Kopf im Wasser, Blick zum Beckenboden,
  Wechselbeinschlag, Arme bewegen sich abwechselnd vorwärts
• Gute Wasserlage in Bauch- und Rückenlage
• Springen vom Startblock (und 1 Meter-Brett)
• Tauchen in brusttiefem Wasser

5. Am Ende jedes Kurses findet die Seepferdchen-Prüfung statt. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Kind zu diesem Termin anwesend ist. Nach der Prüfung erhalten Sie eine Rückmeldung über das Bestehen bzw. Nichtbestehen der Schwimmprüfung in der Vorhalle des Schwimmbades in der Zeit von 19.10 bis 19.30 Uhr.

6. Ihr Kind verbleibt in diesem Kurs bis es sicher Schwimmen kann, um in den             nächsten Vereinsgruppen der Riege erfolgreich schwimmen zu können.

7. Der zweite Teil unserer Schwimmausbildung findet in Kursform statt, da wir so eine
umfassende Schwimmausbildung ermöglichen können, bei der Ihr Kind nicht nur lernt sich über Wasser zu halten, sondern ein sicherer Schwimmer wird. Der Betreuungsschlüssel in unseren Schwimmkursen ist besser, als in den Vereinsriegen. So wird ihr Kind in diesem Kurs von mindestens drei Übungsleitern betreut und nicht nur von einem, wie in den Riegengruppen üblich. Aufgrund der Sicherheit beim Schwimmen benötigen die nächsten Gruppen weniger Personal.

8.
Um einen zu langen Aufenthalt in den Kursen (Teil 1 und 2 zusammen) zu vermeiden, gibt es eine Deckelung von maximal 8 Kursen. Danach verbleibt Ihr Kind eventuell im zweiten Teil der Schwimmausbildung, sie erhalten aber die Möglichkeit Ihr Kind im Verein anzumelden. So sollen unnötige Kosten vermieden werden. Dies gilt nur für Kinder, die regelmäßig an den Kursen teilnehmen.

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß und Erfolg in unserer Seepferdchen-Ausbildung und scheuen Sie sich nicht uns bei Fragen anzusprechen.

Ihr Schwimmlernteam
Dazu gehören:
Sabine Schipper (Teamleiterin), Lynn Kinzel, Kimberly Grossmann, Erika Michaelis, Albert Michaelis, Pia Depenbrock und Simon van Vuuren.

Informationen zu unserer Warteliste

Aufgrund vieler widersprüchlicher kursierender Informationen folgen hier die Regeln unserer Warteliste.

1. Ihr Kind muss mit spätestens 5 Jahren auf die Warteliste. Ab 6 Jahren wird ihr Kind
nicht mehr auf die Liste aufgenommen, da es bis zur Abarbeitung der Liste zu alt für
unseren Schwimmkurs ist.

2. Ihr Kind muss mindestens 5 Jahre alt sein, um den Kurs zu besuchen. Ist ihr Kind
jünger verbleibt es auf der Warteliste.

3. Ausgenommen von dieser Regelung sind eventuell Kinder, die seit Jahren an unserer
Wassergewöhnung teilnehmen und deshalb viel Erfahrung in unserem Schwimmbad
haben. Diese Kinder fühlen sich trotz etwas geringerem Alter auch ohne Eltern wohl
in unserem Schwimmbad.

4. Die Kinder unserer Wassergewöhnung werden außerdem bevorzugt in den
Schwimmkurs aufgenommen, da sie bereits eine Grundausbildung absolviert haben.
So bringen sie notwendige Fähigkeiten und Vorbildung in unserem
Schwimmlernsystem mit und lernen in der Regel schneller Schwimmen.

5. Wir behalten uns vor in Ausnahmefällen von der Reihenfolge der Liste abzuweichen,
wenn
• bei mehrfacher telefonischer Kontaktaufnahme niemand zu erreichen ist
• Kinder aus der Wassergewöhnung das erforderliche Alter oder die
erforderlichen Fähigkeiten erreichen

Viel Spaß in unserer Schwimmausbildung.

Ihr Schwimmlernteam

Gold für Brackel

Große Erfolge für Nachwuchsturner
(Mai 2017)

Unsere Turner waren mal wieder sehr erfolgreich bei den letzten Wettkämpfen. Bei den Mannschaftsmeisterschaften des Hellweg-Märkischen-Turngaues schafften es Julian Dreising, Hauke Lob und Fabian Schlachta aufs Treppchen und erreichten einen tollen 3. Platz in den Mannschaften Jahrgang 2008 und jünger. Im Jahrgang 2005 bis 2007 war unsere Jungs mit Oskar van Ophuysen, Julien Ernst und Leonard Lange nicht zu schlagen und siegte deutlich. Und auch die Jüngsten des Jahrganges 2010 um Ole Kresse, Mats Freytag und Jamie Lamont waren unschlagbar und durften stolz die Goldmedaille für die Meisterschaft entgegen nehmen.

Damit nicht genug: Beim traditionellen Hammer Turn- und Spielfest schaffte der 9-jährige Fabian Schlachta eine große Überraschung. In seinem erst zweiten Wettkampf ließ er die Konkurrenz von 18 Turnern hinter sich und den 1. Platz belegen, sein Mannschaftskollege Julian Dreising landete in diesem Wettkampf auf Platz 9.

Mit einem deutlichen Vorsprung wurde auch Oskar van Ophuysen Turnfestsieger. Leonard Lange belegte in seinem Wettkampf den 3. Platz vor Julien Ernst. Und auch Maximilian Gordin ließ der Konkurrenz im Jahrgang 2002/2003 keine Chance und siegte mit großem Vorsprung.

Damit hat der TuS Brackel wieder einmal seine gute Nachwuchsarbeit und derzeitige Ausnahmestellung im Geräteturnen Männerbereich in Dortmund bestätigt.

Wir sagen Gratulation!

Unsere Goldjungs:

Ole, Mats und Jamie

Oskar, Julien, Leo

Fabian

Rundschreiben Ehrenämter

Liebe Abteilungsmitglieder, liebe Eltern,  

unsere Kinder sollen und müssen Schwimmen lernen, sich sportlich betätigen und weiterentwickeln. Aber nicht nur unsere Kinder, sondern wir selbst wollen und sollen uns auch sportlich betätigen. Egal wo wir uns bewegen, wir die Schwimmabteilung sind steht’s bemüht allen Möglichkeiten Tür und Tor offen zu halten und gerecht zu werden. Dabei wird vieles zur Selbstverständlichkeit. Die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, dass stellen der Badaufsicht nach 21.00 Uhr bis hin zum Schließdienst. Aber etwas wird dabei vielleicht übersehen. Alle Trainer, Riegenführer, Übungsleiter, Kassiererinnen, nicht zu vergessen die Vorstandsarbeit, die uns und unsere Kinder begleiten und das nicht nur im Hallenbad, sondern auch auf Freizeiten und Wettkämpfen, wir ALLE sind ehrenamtlich tätig und stellen unsere Freizeit und unseren Urlaub zur Verfügung. Das sollte man nie vergessen. Kritik üben ist das eine, Verantwortung übernehmen das andere!!!

Mit sportlichem Gruß
Eure Schwimmabteilung

Hygiene im Hallenbad – eine Bitte der Schwimmabteilung

Liebe Kursteilnehmerinnen, Kursteilnehmer, Eltern, Vereinsmitglieder und Gäste,  

die Hygiene im Hallenbad steht an erster Stelle. Wir weisen deshalb noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Schwimmhalle des Hallenbades Dortmund –  Brackel nur in angemessener Kleidung (keine Straßenkleidung) betreten werden darf.  Weitere Informationen, zur Haus- und Badeordnung der Sportwelt Dortmund gGmbH, findet Sie im Schaukasten der Sportwelt, der sich im Eingangsbereich des Hallenbades befindet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Turnabteilung beim Halbmarathon

Turnabteilung des TuS Brackel auch beim Halbmarathon vertreten

Mit Heike Blaurock in der Altersklasse W45 und Michael Bytom in der Altersklasse M40 nahmen zwei  Vertreter der Turnabteilung des TuS Dortmund-Brackel am diesjährigen Halbmarathon rund um den Phoenixsee teil.

Heike Blaurock, beim TuS als Übungsleiterin der Nachwuchsturner tätig, erreichte dabei in ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 1:47:57 Std. einen hervorragenden 5.Platz. Sie bestätigte damit ihre tolle Form, die sie zwei Wochen vorher beim „Lauf rund um den Wasserturm“ mit einem 3.Platz schon unter Beweis gestellt hatte.

Auch Michael Bytom konnte seine Zeit von 1:49:47 Std. (7.Platz) vom „Lauf rund um den Wasserturm“ noch einmal leicht verbessern und war sehr zufrieden.

Damit konnten die Mitglieder der Laufgruppe des TuS jetzt auch ihre im wöchentlichen Training erarbeitete Form unter Wettkampfbedingungen erfolgreich nachweisen.

Wer Interesse hat, Mitglied bei der Laufgruppe der Turnabteilung des TuS Brackel zu werden, kann unter Tel. 0231/3388050 nähere Informationen erhalten.

Gaumannschaftsmeisterschaften 2011

Brackels Turnnachwuchs auch bei Gaumannschaftsmeisterschaften nicht zu schlagen

Sowohl in der jüngsten Altersklasse der  5-8 Jährigen mit  Alexander Rabek, Florian Wietlake und Oskar van Ophyusen  als auch bei den älteren Schülern (9-13 Jahre) mit Niki Menzel, Nick Blaurock, Moritz Ellermann, Emil Lünemann und David Byrski  setzten sich bei den Meisterschaften des Hellweg-Märkischen-Turngaues die Mannschaften des TuS Brackel durch.

TuS Brackel bei den Stadtmeisterschaften 2011 erfolgreich

Bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften, dem traditionellen Jahresabschluss der Turnerinnen und Turner, errang der Nachwuchs des TuS Brackel zahlreiche gute Platzierungen.
Bei den jüngsten Mädchen der Altersklasse 6 belegte Ronja Bredebusch (48,2 Pkt.) bei ihrem ersten Wettkampf den zweiten Platz.
In der Altersklasse 7 wurde Dana Coerdt (52,8 Pkt.) mit deutlichem Abstand Stadtmeisterin.
Nele Bredebusch (58,3 Pkt.) turnte in der AK8 einen fast fehlerfreien Wettkampf und holte sich ebenfalls deutlich vor ihrer Konkurrenz den Stadtmeistertitel.
Alle drei Mädchen trainieren im Landesleistungsstützpunkt in Dortmund-Schüren.
Dem männlichen Nachwuchs des TuS Brackel gelang das Kunststück, alle Stadtmeistertitel zu erringen.
Bei den Jüngsten siegte der 5-jährige Oskar van Ophyusen. Der Titel bei den 8-Jährigen ging an Florian Wietlake.
Für einen Doppelsieg sorgten bei den 9-Jährigen David Byrski knapp vor seinem Vereinskollegen Emil Lünemann (59,35 : 59,15 Pkt.) . Tom Meininghaus belegte hier den 5.Platz.
Deutlicher Sieger in seiner Altersklasse wurde der 11-jährige Nick Blaurock; Moritz Ellermann hatte etwas Pech mit seiner Bewertung durch die Kampfrichter und verpasste als 4. den Sprung auf das Siegerpodest.
Niki Menzel dominierte den Wettkampf der Jahrgänge 1998/99 und verwies Moritz Meininghaus auf den 2.Platz.
Das Trainerteam mit Heike Blaurock sowie Karl-Heinz und Ralf Bredebusch kann damit auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem die Nachwuchsturner des TuS Brackel wieder einmal tolle Erfolge erreicht haben.

Brackeler Turnnachwuchs nicht zu schlagen

Bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften im Gerätturnen war der TuS Brackel einer der erfolgreichsten Vereine.
Bei den jüngsten Mädchen der Altersklasse 6 siegte Nele Bredebusch mit 46,0 Punkten. Die erst 5-jährige Dana Coerdt kam hier mit 44,75 Pkt. auf Rang 3.
In der Altersklasse bis 16 siegte Nathalie Schreiber mit 43,9 Pkt. deutlich vor der Konkurrenz. Die 16-jährige turnt im kommenden Jahr in der 3. Bundesliga für die Dortmunder Kunstturnvereinigung.
Vier Meistertitel konnte der männliche Nachwuchs erringen, alle Starter vom TuS konnten sich auf dem Siegerpodest platzieren.
Robin Heine siegte in der jüngsten Altersklasse der 6-jährigen. Seine beste Wertung erzielte er dabei mit 9,55 Punkten am Barren.
Bei den 7-jährigen gelang gleich ein Dreifacherfolg; Luka Kurt lag am Ende vor Mats Jaworek und David Byrski. Überragend war dabei Lukas Barren- (9,9 Pkt.) und Ringeübung (9,8 Pkt.).
Einen Doppelsieg gab es bei den 9-jährigen. Nick Blaurock siegte knapp vor seinem Vereinskameraden Moritz Ellermann.
In der Klasse der 10/11-jährigen konnte Niki Menzel dank einer starken Ringeübung seinen ein Jahr jüngeren Trainingspartner Nils Bredebusch auf den zweiten Platz verweisen.

Ältere Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen