Fit bis ins hohe Alter
Willi Reuter ist seit 80 Jahren Mitglied bei  den Turnern des TuS Brackel

hinten stehend: Ralf Bredebusch links, Hugo Braun rechts; sitzend Erika Knorr und Geehrter Willi Reuter

 

Die Turnabteilung des Turn- und Sportvereins (TuS) Brackel freut sich sehr, eine ganz besondere Ehrung feiern zu können. Willi Reuter ist stolze 104 Jahre alt und seit 80 Jahren Mitglied bei den Turnern. Seit 1989 ist er bereits Ehrenmitglied des Vereins.

Der langjährige Aktive kam 1914 zur Welt und ist gebürtig aus Bochum. Am 1. April 1939 trat Willi Reuter dem TuS Brackel bei. Hier hatte er als Soldat seine spätere Frau Ingeborg kennengelernt, wegen der er in Brackel blieb. Willi und Inge Reuter waren stolze 72 Jahre verheiratet, bis zu Ihrem Tod 2014. Willi Reuter ist inzwischen mehrfacher Ururgroßvater.

Die Eheleute Reuter waren über viele Jahrzehnte sehr aktive Mitglieder der Turnabteilung des TuS Brackel. Regelmäßig nahmen sie an den Übungsstunden, Auflügen und Feiern teil. Sie fuhren zu Landesturnfesten und Deutschen Turnfesten, vom ersten Deutschen Turnfest nach dem Krieg in Hamburg 1953 bis zuletzt dem Deutsches Turnfest in München 1998 mit 84 Jahren. Bis ins sehr hohe Alter hielt sich das Paar in der “Er-und-Sie-Gruppe” fit, in der Männer und Frauen gemeinsam Sport machen, die 60 Jahre und älter sind.

Willi Reuter lebt inzwischen in einem Seniorenwohnstift in Scharnhorst. Er ist körperlich und geistig außerordentlich fit und noch immer sehr interessiert am Verein und dem Leben in Brackel. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrten drei Vertreter des TuS den Senior: Ralf Bredebusch (Vorsitzender Turnabteilung), Hugo Braun (ehemaliger Vorsitzender Turnabteilung und Ehrenmitglied) und Erika Knorr (über Jahrzehnte Übungsleiterin der Er-und- Sie-Gruppe).

 

 

 

 

Änderung des Trainingsplans,
hier finden sie den aktuellen Trainingsplan, stand Januar 2019.

Trainingsplan Januar 2019

 

 

Erfolgreiches Wochenende beim Landeskinderturnfest in Kreuztal

Das Training wurde belohnt: Unsere kleinen Rabauken haben den beim diesjährigen Landeskinderturnfest in Kreuztal den sagenhaften ersten Platz im Mäuse-Dance Cup (Kinder bis 9 Jahre)  gewonnen!  Unsere zwei Junior Mannschaften kamen beim Dance Cup unter die Top 10! Herzlichen Glückwunsch – weiter so!!

 

Auch unsere kleinen Turner stellten sich dem Fachwettkampf und zeigten, was sie an den Geräten drauf haben. Sie brachten einen 1., einen 2. und zwei 3. Plätze mit nach Hause.

 

Was wäre ein Verein ohne seine treuen Mitglieder!?

Wir sagen herzlichen Dank an unsere diesjährigen Jubilare, die unsere Turnabteilung seit 10, 25, 40, 50, 60 und stolze 70 Jahre mitgestalten!

 

Brackels Turner gewinnen alles
– Dortmunder Stadtmeisterschaften ohne Konkurrenz

Die Turner des TuS Dortmund-Brackel traten bei den diesjährigen Dortmunder Stadtmeisterschaften ohne Gegner an. Denn derzeit sind wir der einzige Dortmunder Verein, der Wettkampfturnen für Jungen anbietet. Doch auch, wenn es keine Gegner aus anderen Vereinen gab, zeigten sich unsere Turner von Ihrer kämpferischen Seite.

In der Altersklasse der 7-Jährigen gewann Ole Kresse den Titel. Beim Bodenturnen und an den Ringen zeigte er seine stärksten Übungen.  Auch Florian Vogt und Jamie Lamont schafften den Sprung aufs Treppchen, Mats Freytag wurde Vierter.
In der Altersklasse 8/9 sicherte sich Fabian Schlachta den Pokal vor dem ein Jahr jüngeren Julian Dreising. Den Wettkampf der 10/11-Jährigen dominierte Oskar van Ophuysen, der Leonard Lange und Julien Ernst an allen 6 Geräten deutlich distanzierte.
Das Dauerduell der letzten Jahre in der Altersklasse 14/15 entschied dieses Mal Emil Lünemann gegen David Byrski für sich. Maximilian Gordin landete auf dem 3.Platz.

Ohne Konkurrenz in seiner Altersklasse turnte der 17-jährige Nick Blaurock, der vor allem am Boden die zahlreichen Zuschauer mit einer spektakulären Übung begeisterte.

„Mit diesem traditionell letzten Wettkampf geht für unsere Brackeler Turner mal wieder ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Für die Zukunft hoffen wir auf noch mehr turnbegeisterten Nachwuchs in allen Vereinen, damit das Turnen in Dortmund auch bei den Jungen erfolgreich bleibt“, wünscht sich Trainer Ralf Bredebusch.
Die neue Saison startet im Februar mit den Wettkämpfen der Landesliga des Westfälischen Turnerbundes, in der die Brackeler Turner als Mitglieder der Mannschaft der Kunstturnvereinigung Dortmund an den Start gehen.


Turner des TuS Dortmund-Brackel erfolgreich

Der letzte Wettkampftag in der Jugendliga des Hellweg Märkischen Turngaues brachte für die Turner des TuS Brackel die erhofften Erfolge.

Bei den Jüngsten (Altersklasse 7) konnten Ole Kresse, Jamie Lamont, Mats Freytag und Florian Vogt den Wanderpokal als beste Mannschaft erringen. In der Einzelwertung war Ole nicht zu schlagen und freute sich ebenfalls über einen Pokal.

Auch der ältere Nachwuchs dominierte seinen Wettkampf. Julian Dreising, Fabian Schlachta, Julien Ernst, Leo Lange und Oskar van Ophuysen ließen der Konkurrenz aus Bockum-Hövel, Anröchte, Hamm und Kamen keine Chance und gewannen alle drei Ligawettkämpfe und den Meisterpokal. Hier setzte sich in der Einzelwertung Leo durch, der allerdings davon profitierte, dass sein Mannschaftskollege und der mit Abstand stärkste Turner Oskar bei einem Wettkampf nicht alle Geräte turnen konnte.

Bei „Großen“ lief es in dieser Saison nicht so gut. Bei zwei Wettkämpfen konnte krankheitsbedingt keine vollständige Mannschaft gestellt werden, so dass für Maximilian Gordin, Emil Lünemann und David Byrski am Ende nur ein 4. Platz blieb.

Das Trainerteam Heike Blaurock, Karl-Heinz Bredebusch, Boris Gordin und Ralf Bredebusch war mit den Leistungen aller Turner sehr zufrieden und hofft jetzt bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften am ersten Dezemberwochenende auf einen schönen und erfolgreichen Jahresabschluss.


Ob Fitness, Gymnastik oder Tanzen – unser Angebot ist vielseitig und hält für jeden etwas bereit. 


Besucht uns gerne auch bei facebook:
https://www.facebook.com/Turnabteilung.TuS.Brackel


Lust auf Tanzen? Unsere Tanzgruppen suchen Verstärkung. Wer Spaß an Musik und Bewegung hat, kann gerne bei uns reinschnuppern:

Freitags für 10-16 Jährigen

Und für Entschlossene haben wir hier den Aufnahmeantrag als pdf zum Runterladen bereitgestellt: